logo-bretagne
 In Non classé

Liebe Freunde, Liebe Kunden,

Die neue Saison zeichnet sich schon am Horizont ab und die reichlichen Regenfälle in Westeuropa lassen eine gute Fischerei erahnen, da die Wasserstände in Flüssen und Seen relativ hoch sind.

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-5

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-3

Hier in der Bretagne bringt der Elorn eine Neuerung: an diesem Jahr dürfen Fliegenfischer schon ab dem 1. Mai den Fluss per Watfischerei erkunden (was bisher nur ab dem 1. Juni möglich war, die Fischerei vom Ufer ist und bleibt problematisch, weil diese meistens nur schwer zugängig sind und/oder das Werfen erschweren). Am Mittel- und Unterlauf des Elorn, stromabwärts von Boscornou darf nur an 4 Tagen pro Woche gefischt werden, hier finden sich auch die kapitaleren Fische. Der Oberlauf bleit aber ganzwöchig zugängig, hier sind Forellen um 40 cm und teils auch grösser aber jederzeit möglich.

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-10

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-12

So verfügen wir also über eine verlängerte Saison am Elorn, immer noch der beste Forellenfluss in Westfrankreich. Insektenschlüpfe sind reichlich und in grosser Vielfalt vorhanden, das Wasser ist normalerweise klar und sauber und die Wasserstände konstant, was beste Bedingungen für eine tolle Fischerei bringen müsste (Trocken-, Nass- und Nymphenfischerei).

Die Forellensaison endet am 20 September 2015, die Lachssaison Ende Oktober 2015

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-9

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-4

Je nach aktuellen Bedingungen und der herrschenden Nachfrage kann ich auch an folgenden Gewässern guiden: Penzé, Aulne, Hyères, Rivière d’Argent, Queffleuth und in den Côtes d’Armor: Léguer, Jaudy, Guindy, Trieux.

Der beeindruckende Drennec-See, am Oberlauf des Elorn ist mittlerweile wiederaufgefüllt (Stand Weihnachten 2013) und das gesamte Einzugsgebiet innerhalb der Monts d’Arrée (Moorland, Torfheide, und bewaldete Flächen) ist regelrecht voll mit Wasser, was also wiederum auf gute Wasserstände im See für die gesamte Dauer der Saison schliessen lässt. Zudem vermeidet die Hochlage und das bergige Umland den Einfall von Kormoranen ein wenig.

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-11

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-6

Meines Erachtens und aufgrund meiner Beobachtungen gehe ich davon aus, dass die Winterhochwasser die Fortpflanzung der Forellen in den Laichbächen und Zuflüssen (Mougau und Elorn) nicht beeinträchtigt haben. Durch die milden Temperaturen bisher blieben auch die Regenbogenforellen im Drennec-See weiterhin aktiv; das grosse Nachungsangebot lässt deswegen auch hier auf eine erfolgreiche Saison mit Trocken- und Nassfliegen sowie mit Nymphen schliessen. Eröffnung ist am 14. März um 8,00 Uhr, Saisonende am 31. Dezember 2015.

Reservierungen nehme ich ab diesem Zeitpunkt an (Guiding, Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse) für die besten Zeiträume der Saison 2015:
Flüsse und Bäche: Anfang April bis zum 12. Juni, dann wieder Mitte Juli bis 20. September 2015
Seenfischerei: Mitte März bis 31. Dezember 2015

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-8

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-7

WICHTIG :

Bermerkenswert einige Neuerungen für das Jahr 2015

In der Bretagne:

Die Neuregelung als « Grand Lac Intérieur » (Grosser Binnensee) tritt am Drennec-See ab dem 14. März 2015 in Kraft, dem Eröffnungstag auf Salmoniden.

Die Bootsfischerei wird dann gemäss dem Reglement ebenfalls erlaubt sein (Kunstfliegen und Kunstköder mit Einzelhaken bis zum 20. September). Die Angelsaison wird aber bis zum 31.12 geöffnet sein, mit exklusiver Fischerei (Ufer und Boot, catch-and-release auf Bachforellen) bis zum 21. September.

Als logische Konsequenz kann ich dann mit meinem 19-Fuss (5,8 Meter) langen irischen Sheelin-Boot meine Kunden dort guiden.
Angetrieben von einem Minn Kota Elektromotor mit 80 Pfund Schub (24V, 2 110-Ampere-Batterien) kann man so einen ganzen Angeltag ohne Unterbrechung unterwegs sein.
Loch-Style Fischerei – Leihmaterial verfügbar (Ruten, Rollen, Schnüre, Fliegen, usw.)

Weitere Details zum Angebot (Inhalt , Organisation und Logistik) finden Sie auf meiner in Kürze auch in Deutsch neu erscheinenden Webseite.

Zögern Sie nicht, mich ab sofort für weitere Details zu kontaktieren und schon vorab eine Loch-Style-Angeltag bei mir zu buchen, mein Wochenplaner füllt sich zusehends.

Ich werde ebenfalls ab dem 1. Mai am See von Saint-Michel auf Hechte und Salmoniden guiden.

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-1

Im Meer, war die Saison 2014 in der Bucht von Morlaix und der Reede von Brest ein grosser Erfolg. Das gute Wetter erlaubte mir, meinen Passagieren, Kunden und Freunden, viele Ausfahrten zu unternehmen und Wolfsbarsche bis etwa 5 Pfund an Fliegengerät zu fangen (und wieder in ihr Element zurückzusetzen). Mein „Guiding-Territorium“ umfasst etwa 20000 Hektar in der Bucht von Morlaix und etwa 10000 Hektar in der Reede von Brest, mit zahlreichen fischträchtigen Stellen und diversem Lebenraum für den Wolfsbarsch, je nach Tidenstand.

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-15

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-2

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-13

Fliegenfischer-Guide-Brittany-Fly-Fishing-14

Reservierungen können Sie ab diesem Zeitpunkt tätigen, beachten Sie bitte die Gezeitentafeln um sich die beste Zeit füt 2015 auszusuchen, Juni bis Ende Oktober.

Gezeitentafeln, Boschüre in Deutsch und Tarife finden Sie hier im Anhang.

Leave a Comment